Titelbild Mittergrathütten Kühtai

Zum Seelesboden

Drei-Seen-Wanderung Kühtai Drei-Seen-Wanderung Kühtai

Der Ausflug zum Seelesboden im Mittertal ist unsere "Einstiegsdroge". Der Weg ist auch mit kleinen Kindern kein Problem. Von der Hütte aus geht man nach Süden taleinwärts (links halten) und trifft alsbald auf einen Wegweiser, der nach links, nach Kühtai weist. Hier gehen wir geradeaus weiter (Markierungen!) und überqueren den Bach auf einer etwas wackeligen Brücke. Nach der Brücke wenden wir uns nach rechts und folgen einem nicht markierten Steig taleinwärts. Der Steig zieht durch einen Dschungel von Legföhren ("Latschen") auf der orographisch (in Fließrichtung gesehen) rechten Talseite dahin. Man strebt auf Steigspuren immer taleinwärts und gelangt schließlich auf den Theodor-Streich-Weg, der vom Staudamm heraufkommt. Der Weg ist ab hier gut präpariert und leicht gehbar. Mäßig ansteigend zieht der Weg dem Talschluss des Mittertales entgegen. Nach einer neuerlichen Bachquerung ohne Brücke und einem kurzen Anstieg gelangen wir zum Seelesboden. Unempfindliche können hier sogar baden.